Drucken

Rost

Rost

GesichtWaschen_21665605
ArmaturRost
fotola_54882322

Kalk und Rost können in Ihrer Hausinstallation schwere Schäden verursachen. Durch die Dosierung von Mineralstoffen werden gefährliche Ablagerungen und Folgeschäden vermieden. Korrosion verursacht rostbraunes Wasser und beeinträchtigt die Trinkwasserqualität, hinterlässt dauerhafte Spuren an Sanitär-Einrichtungen und zerstört diese gänzlich. Durch den Einsatz der EXADOS-Dosiertechnik wird diesem Prozess durch Bildung einer Schutzschicht in der Rohrleitung vorgebeugt. Die DVGWzertifizierte Technik gewährleistet, dass die Trinkwasserverordnung und deren Grenzwerte garantiert eingehalten werden.

 

Die Korrosion in Ihrer Trinkwasser-installation kann viele Ursache haben       Sanierung Maßnahmen bei verzinkten Stahlleitungen
  • alte verzinkte Rohrleitungen
  • zu groß dimensionierte Rohrleitungen
  • zu geringer Wasserverbrauch
  • geringe Fließgeschwindigkeiten
  • Änderung der Nutzung
  • kein Schmutzfilter installiert
  • Verarbeitungsfehler
  • Materialmängel
Bereits geschädigte Installationen aus verzinkten Stahlrohren (Rostwasser)
können durch Spülung und Dosierung saniert werden, so dass zumindest
eine entscheidende Verlangsamung der Schadensvorgänge erreicht wird.
In vielen Fällen ist durch Beseitigung des Rostwassers die primäre
Beanstandung behoben. Kupferleitungen können bei aggressiven Wässern (niedriger pH-Wert) und bei Gefährdung durch die Wasserzusammensetzung 
gegen Lochfraß geschützt werden. Sanierungsmaßnahmen müssen durch Fachpersonal begleitet werden.
  • Ermitteln der Schadensursache
  • Spülung mit dem Spülkompressor
  • Einbau eines Dosiercomputers Mineraldos
  • Dosierung zum Aufbau eines stabilen Schutzfilms in der Trinkwasserinstallation

 

Dosieranlagen

Dosierchemikalien

Zubehör

Rohrspülung